Start   |    Über uns   |    Kontakt

Aktuelle Reise-Informationen zum Corona-Virus (COVID-19)


Letzte Aktualisierung: 01.03.2021


Im Folgenden beantworten wir derzeit häufig gestellte Fragen zur aktuellen Corona-Pandemie. Wir werden die Informationen bei Änderungen der Nachrichtenlage fortlaufend aktualisieren.

Darf man derzeit nach Schweden reisen?
Ja, EU-Bürger (sowie Schweizer) dürfen nach Schweden einreisen.
Schweden hat keine Quarantänepflicht für Reisende.

Bei der Einreise nach Schweden gilt bis zum 31. März 2021 die Pflicht zum Vorweisen eines negativen Covid-19-Tests, der maximal 48 Stunden alt sein darf. Für Personen unter 18 Jahren ist kein Test erforderlich.

Akzeptiert werden PCR-Tests, Antigen-Tests oder LAMP-Tests. Das schriftliche Testergebnis muss auf Englisch, Schwedisch oder Dänisch ausgestellt sein und folgende Informationen enthalten: Name der Testperson, Zeitpunkt der Testung, Art des Tests, Testergebnis, Ersteller des Dokumentes.

In Schweden gibt es Pläne, zum Sommer 2021 einen digitalen Impfpass einzuführen, wie er auch auf EU-Ebene diskutiert wird. Er soll es z.B. Konzert-Veranstaltern oder Restaurantbetreibern ermöglichen, nur Personen als Kunden zuzulassen, die eine Impfung gegen COVID19 vorweisen können. Ein Einreiseverbot an der schwedischen Grenze wird hingegen nicht diskutiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
https://visitsweden.de/uber-schweden/information-fur-reisende-nach-schweden-corona/



Gelten nach der Rückkehr aus dem Schwedenurlaub Quarantäneauflagen?
Für Deutschland gelten Quarantäneauflagen gemäß der Corona-Verordnung Ihres Bundeslandes, wenn Sie aus einer Region zurückkehren, die vom Robert-Koch-Institut als Corona-Risikogebiet definiert ist. (--> Link RKI-Liste der Risikogebiete).Derzeit gelten auch alle Regionen Schwedens als Risikogebiet.

Für Reiserückkehrer aus Schweden gelten also Quarantäneauflagen gemäß der Coronaverordnung Ihres Bundeslandes. In dieser finden Sie auch die Informationen zur Quarantänedauer, Ausnahmeregelungen und wie die Quarantäne mit einem negativen Coronatest vorzeitig beendet werden kann. In der Regel können Sie die Quarantäne mit einem negativen Corona-PCR-Test beenden, der frühestens am fünften Tag nach der Rückkehr nach Deutschland erfolgen kann.

Hinweis: Für Nordrhein-Westfalen wurde die Quarantänepflicht nach einer Klage aufgehoben und es gilt aktuelle keine pauschale Quarantänepflicht nach der Urlaubsrückkehr sondern lediglich die Verpflichtung einen Coronatest bei der Wiedereinreise zu machen. Weitere Informationen finden Sie z.B. HIER (WDR). 

Vor der Wiedereinreise nach Deutschland aus einem ausländischen Corona-Risikogebiet müssen Sie eine digitale Einreiseanmeldung auf der Internetseite www.einreiseanmeldung.de vornehmen. Die Fähr-Reedereien sind verpflichtet beim Check-In zu kontrollieren, dass sie eine solche Anmeldung vorweisen können. Ist dies nicht der Fall, muss vor Ort eine Ersatzanmeldung in Papierform ausgefüllt und abgegeben werden. Weitere Informationen und geltende Ausnahmeregelungen zur Einreiseanmeldung finden Sie HIER (Quelle: Bundesgesundheitsministerium).

HIER finden Sie die aktuelle Übersicht der Inzidenzwerte der schwedischen Regionen (Quelle: Folkhälsomyndigheten, schwedische Gesundheitsbehörde).


Wir möchten gerne einen Schwedenurlaub in 2021 buchen. Wie ist die Situation einzuschätzen?
Die Ruhe und Abgeschiedenheit der schwedischen Natur sind ideal um einen tollen Urlaub zu verbringen ohne große Menschenansammlungen zu treffen!

Die meisten Urlauber reisen mit dem eigenen PKW an und auch während Ihres Ferienhausaufenthaltes können Sie den Kontakt mit anderen Menschen gut einschränken und dennoch einen geruhsamen Aufenthalt in Ihrem Ferienhaus verbringen, Wandern gehen, Angeln und Ausflüge in die Natur unternehmen.Das Gesundheitssystem ist stabil und im Falle einer Erkrankung werden Touristen selbstverständlich versorgt.

Wir gehen davon aus, dass im Laufe des Frühjahres die Infektionszahlen in Schweden sinken werden und hoffen, dass dementsprechend im Sommer 2021 keine Quarantäneauflagen nach der Rückkehr bestehen.


Können wir über Dänemark nach Schweden und zurück reisen?
Aktuell hat die schwedische Regierung bis 31.03.2021 ein Einreiseverbot von Dänemark (sowie Großbritannien und Norwegen) nach Schweden erlassen, von dem nach aktuellem Stand auch die reine Durchreise durch Dänemark nach Schweden betroffen ist. Derzeit ist es somit nicht möglich über Dänemark nach Schweden zu reisen. Die Einreise nach Schweden ist aber über die direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Schweden (TT-Line, Stena-Line, Finnlines) weiter möglich.

Die Rückreise aus Schweden durch Dänemark nach Deutschland ist aber weiterhin möglich. Bei Einreise nach Dänemark müssen alle Personen über 12 Jahre einen negativen Coronatest, der max. 24 Stunden alt ist vorweisen (auch für Transit). An der Öresundbrücke gibt es auf schwedischer Seite eine Teststation: www.scantest.se  Die Testpflicht gilt vorerst bis 05.04.2021 (Quellen 12).
 

Gibt es Einschränkungen bei den Fährüberfahrten nach Schweden?

Nein, alle Fährverbindungen verkehren nach Plan und alle Fährhäfen sind erreichbar. Lediglich das Bord-Angebot (Restaurants etc.) und die Zahl der beförderten Passagiere pro Überfahrt sind teilweise an die Corona-Pandemie angepasst. Auf den Fährschiffen herrscht teilweise Maskenpflicht. Beachten Sie für genauere Informationen die Internetseite der jeweiligen Fähr-Reederei.


Wir möchten für unseren Urlaub jetzt noch eine Reiseversicherung abschließen oder haben bereits eine Versicherung abgeschlossen. Welche Bedingungen gelten im Bezug auf das Corona-Virus/COVID-19?
Die WHO hat das Corona-Virus/COVID-19 am 11.03.2020 als Pandemie klassifiziert. Dadurch gelten besondere Bedingungen im Bezug auf Ihre Reiseversicherung. Eine Covid-19-Erkrankung oder eine verordnete Quarantäne stellen keinen versicherten Rücktrittsgrund dar. Kurzarbeit ist aber unter gewissen Umständen ein versicherter Rücktrittsgrund. Für den über unsere Internetseite buchbaren Reiseschutz der ERGO-Versicherung finden Sie HIER genauere Informationen.

HIER können Sie über unsere Internetseite eine Reiseversicherung für Ihren Urlaub abschließen. Der Versicherungsabschluss muss spätestens 30 Tage vor Reisebeginn erfolgen, ist also auch noch möglich wenn Ihre Urlaubsbuchung schon vor längerer Zeit erfolgt ist. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss nur noch am Buchungstag, bzw. spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage, möglich.
© 2018 Schwedenhaus-Vermittlung