Start   |    Über uns   |    Kontakt

Aktuelle Reise-Informationen zum Corona-Virus (COVID-19)


Im Folgenden beantworten wir derzeit häufig gestellte Fragen zur aktuellen Corona-Pandemie. Wir werden die Informationen bei Änderungen der Nachrichtenlage fortlaufend aktualisieren, bitten aber um Nachsicht, wenn es hierbei zu Verzögerungen kommen sollte.

Darf man derzeit nach Schweden reisen?
Ja, für EU-Bürger (sowie für Briten und Schweizer) bestehen keine Einreisebeschränkungen für Schweden. Sie können ganz normal einreisen. Lediglich für Nicht-EU-Bürger gelten aktuell noch andere Regeln.

Muss man nach der Rückkehr aus dem Urlaub in häusliche Quarantäne?
Nein, die meisten Bundesländer haben die Quarantänepflicht nach der Rückreise inzwischen nach einem Gerichtsbeschluss aufgehoben.

Dies gilt aktuell z.B. für Rückreisende aus den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Bayern.

Auch die übrigen Länder werden die Regel vermutlich demnächst aufheben. Informieren Sie sich bitte selbst, welche Regel für Ihr Bundesland zum Reisetermin gilt.

Das Auswärtige Amt hat eine weltweite Reisewarnung bis 14.06.2020 ausgesprochen (--> Link).
Welche Auswirkung hat dies auf unseren Schwedenurlaub?
Wenn Sie bei uns einen Schwedenurlaub mit Reiseantritt bis einschließlich 14.06.2020 gebucht haben können Sie Ihre Reise gebührenfrei auf einen späteren Reisetermin in 2020 umbuchen. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, können Sie Ihre Buchung stornieren und bekommen den gezahlten Reisepreis erstattet.

Die weltweite Reisewarnung stellt jedoch kein Reiseverbot dar! Sie können also auch für Reisetermine vor dem 14.06. selbst entscheiden, ob Sie nach Schweden reisen möchten.

Was gilt nach Ablauf der Reisewarnung am 14.06.2020?
Das Auswärtige Amt hat in den Medien kommuniziert, dass die weltweite Reisewarnung nach dem 14.06. nicht verlängert werden soll und lediglich noch Reisehinweise gelten sollen. Der innereuropäische Reisebetrieb soll angepasst an die derzeitige Lage wieder ermöglicht werden. Wir gehen daher davon aus, dass für Ihren Ferienhausurlaub in Schweden ab Mitte Juni keine Einschränkungen mehr gelten werden.

Wir haben eine Schwedenreise im Sommer gebucht. Was gilt für unsere Buchung?

Für alle gebuchten Reisen mit Reisebeginn nach dem 14.06.2020 gelten die regulären Zahlungs- und Stornierungsbedingungen gemäß Mietvertrag.

Wir möchten jetzt gerne einen Schwedenurlaub buchen. Wie ist die Situation einzuschätzen?
Im Vergleich zu vielen anderen Urlaubsformen besteht bei einem Ferienhausurlaub in Schweden nur ein geringes Infektionsrisiko. Die Ruhe und Abgeschiedenheit der schwedischen Natur ist im Grunde ideal um einen tollen Urlaub zu verbringen ohne große Menschenansammlungen zu treffen. Die meisten Urlauber reisen mit dem eigenen PKW an und auch während Ihres Ferienhausaufenthaltes können Sie den Kontakt mit anderen Menschen gut einschränken und dennoch einen geruhsamen Aufenthalt in Ihrem Ferienhaus verbringen, Wandern gehen, Angeln und Ausflüge in die Natur unternehmen.

Die meisten Ausflugsziele in der Region haben im Sommer geöffnet, teilweise mit Anpassungen durch die Corona-Pandemie. Der beliebte Freizeitpark "Astrid-Lindgrens-Welt" in Vimmerby wird ebenfalls am 17.06. wieder eröffnen (mit gewissen Anpassungen, siehe alv.se).

Können wir über Dänemark nach Schweden reisen?
Seit dem 25.05. ist es für Personen mit Wohnsitz in Deutschland wieder möglich durch Dänemark nach Schweden zu reisen (Transit)! Auch die Rückreise aus Schweden durch Dänemark nach Deutschland ist natürlich erlaubt.

Achtung: Für Personen mit festem Wohnsitz z.b. in Österreich, in der Schweiz oder in den Niederlanden ist der Transit aktuell noch nicht erlaubt. Weitere Informationen finden SIe HIER (Dänisches Außenministerium).

Gibt es Einschränkungen bei den Fähr-Überfahrten nach Schweden?

Nein, alle Fährverbindungen verkehren nach Plan und alle Fährhäfen sind problemlos erreichbar. Lediglich das Bord-Angebot (Restaurants etc.) ist teilweise an die Corona-Pandemie angepasst.

Wie ist das Corona-Virus in Schweden verbreitet?
In ganz Schweden sind derzeit 34.440 bestätigte Corona-Fälle gemeldet und 4.125 Todesfälle. In der Region "Kalmar Län", in der die meisten unserer Ferienhäuser liegen, sind aktuell jedoch nur 300 Fälle registriert und 30 Todesfälle. (QUELLE: SVT, Stand 26.05.2020). Der Großteil der Infektionen ist im Raum Stockholm. Im ländlichen Schweden ist Corona deutlich weniger verbreitet.

Was passiert wenn unsere geplante Reise nach Schweden unmöglich wird, zum Beispiel wenn es doch wieder eine für jeden Reiserückkehrer verpflichtende Quarantäne geben sollte oder wenn Schweden seine Grenzen für Touristen schließen sollte?
Sollte Ihr gebuchter Schwedenurlaub aus vorgenannten Gründen oder durch andere außergewöhnliche Umstände nicht durchführbar sein, können Sie Ihre Reise gebührenfrei auf einen späteren Reisetermin in 2020 umbuchen. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, können Sie Ihre Buchung stornieren und bekommen den gezahlten Reisepreis erstattet.

Wir möchten für unseren Urlaub jetzt noch eine Reiseversicherung abschließen oder haben bereits eine Versicherung abgeschlossen. Welche Bedingungen gelten im Bezug auf das Corona-Virus/COVID-19?
Die WHO hat das Corona-Virus/COVID-19 am 11.03. als Pandemie klassifiziert. Dadurch gelten besondere Bedingungen im Bezug auf Ihre Reiseversicherung. Eine Covid-19-Erkrankung oder eine verordnete Quarantäne stellen keinen versicherten Rücktrittsgrund dar. Kurzarbeit ist aber unter gewissen Umständen ein versicherter Rücktrittsgrund. Für den über unsere Internetseite buchbaren Reiseschutz der ERGO-Versicherung finden Sie HIER genauere Informationen.

HIER können Sie über unsere Internetseite eine Reiseversicherung für Ihren Urlaub abschließen. Der Versicherungsabschluss muss spätestens 30 Tage vor Reisebeginn erfolgen, ist also auch noch möglich wenn Ihre Urlaubsbuchung schon vor längerer Zeit erfolgt ist. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss nur noch am Buchungstag, bzw. spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage, möglich.

Wie ist die Schwedenhaus-Vermittlung in der aktuellen Situation erreichbar und wie ist ihr Umgang mit der Krise?
Die aktuelle Situation ist außergewöhnlich und stellt auch die gesamte Reisebranche vor enorme Herausforderungen. Unser Team versucht Ihre Anrufe und E-Mails so schnell wie möglich zu bearbeiten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass es vereinzelt derzeit etwas länger dauern kann. In unserem Büro in Bremen empfangen wir zur Senkung des Infektionsrisikos bis auf Weiteres keine Kundenbesuche. Telefonisch und per E-Mail sind wir aber natürlich für Sie da.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise treffen die gesamte Reisebranche äusserst hart. Auch für uns sind die Verluste erheblich. Aber unser Unternehmen steht auf sehr soliden Beinen und wird die Krise ohne Zweifel überstehen und gestärkt aus ihr hervorgehen!


 
In den letzten Wochen haben wir viele gute Wünsche und viel Verständnis von unseren Kunden erhalten. Dafür danken wir Ihnen sehr herzlich!

Beste Grüße und alles Gute wünschen Ihnen
Sören Sundermeyer & Team


Sören Sundermeyer
Schwedenhaus-Vermittlung
© 2018 Schwedenhaus-Vermittlung